Ev. Kinderhaus Tannenkirch
Ev. Kinderhaus Tannenkirch

Gruppenübergreifende Angebote

Fußball- AG:

Die Fußball- AG wird für Kinder ab 3 Jahren angeboten. Im Vordergrund steht die Freude am Ballsport mit Gleichaltrigen. Gleichzeitig lernen die Kinder mit Erfolg und Misserfolg umzugehen und soziale Kontakte zu knüpfen. Es werden verschiedene Übungen mit dem Ball durchgeführt, welche die gesamte Motorik der Kinder fördert. Dabei ist uns der Grundsatz „Erlebnis statt Leistung“ sehr wichtig.

 

 

 

Tanz- AG:

Wahrnehmung und Bewegung gehören eng zusammen. Durch den angeborenen Bewegungsdrang, der ein elementares Grundbedürfnis ist, erobern sich die Kinder die Welt. Die Entfaltung und die Förderung der motorischen Fähigkeiten und die damit entstehenden körperlichen Kräfte sind die Voraussetzung für eine gesunde Entwicklung. Durch die Tanz- AG möchten wir die Fantasie und eigenständiges kreatives Denken bei den Kindern spielerisch wecken. Die Sing- und Bewegungsspiele sowie die Kindertänze können hierzu einen wichtigen Beitrag leisten. Interessante Bewegungsanstöße und altersbezogene Tanzthemen sollen die Kinder motivieren, das auszudrücken, was sie in Rhythmus und Melodie erleben. Die Tanz- AG wird für Kinder ab 3 Jahren angeboten.

 

 

 

Forscher- AG:

Die Forscher- AG wird für die Schulanfänger angeboten und gehört zu den schulvorbereitenden Maßnahmen. Die Teilnahme daran ist jedoch freiwillig. In der Forscher- AG wird mit verschiedenen Stoffen geforscht, experimentiert und intensiv beobachtet. Alle Experimente werden von den Kindern selbstständig, unter Anleitung vom pädagogischen Personal, durchgeführt. Dabei lernen die Kinder naturwissenschaftliche Sachverhalte zu verstehen.

 

Folgende Themen werden aufgegriffen:

  • Mischen, Lösen und Trennen von Stoffen
  • Luft Sauerstoff und Kohlendioxid
  • Wasser

 

 

 

Zahlenland:

Das Zahlenland liegt im Meer der Unendlichkeit. Die Zahlen sind die Bewohner der Zahlenstadt, welche die Kinder zu Beginn des Zahlenlandes einrichten. Jede Zahl hat ihren eigenen, ganz charakteristischen Zahlengarten. Über den Zahlenweg gelangen die Kinder ins Zahlenland. Somit lernen die Kinder gleich zu Beginn, Ziffern in ihrer Reihenfolge wahrzunehmen und zu begreifen. Zu jeder Zahl gibt es zu Beginn der Aktivität eine spezifische Geschichte. Die Kinder lernen den Zahlenraum von eins bis zehn sinnlich und ganzheitlich zu erfahren. Sie vertiefen ihr Allgemeinwissen, indem sie jede Zahl mit etwas Besonderem verbinden. (Zum Beispiel werden bei der Zahl 4 die 4 Jahreszeiten besprochen, bei der Zahl 9 die 9 Planeten usw.)

Es werden die mathematischen Grundfähigkeiten gefördert, Zusammenhänge der Zahlen erkannt, Konzentration und Ausdauer gestärkt sowie die Merkfähigkeit verbessert.

 

Rituale geben den Kindern Orientierung und Sicherheit. Daher ist eine Zahlenlandstunde meist wie folgt aufgebaut:

  • Einzug ins Zahlenland über den Zahlenweg
  • Zahlengärten einrichten
  • Zahlengeschichte anhören/spielen/besprechen
  • Aktivität zur jeweiligen Zahl (Jahreszeiten, Regenbogen, Achterbahn…)
  • Schlusslied und Auszug aus dem Zahlenland über den Zahlenweg

 

 

 

Tier- AG:

Da die Tierpädagogik ein wichtiger Bestandteil unseres Konzeptes ist, bieten wir die Tier- AG an. Durch die Tier- AG wird das soziale Miteinander gefördert. Die Kinder werden durch den Umgang mit den Tieren selbstsicher und selbstbewusster. Sie lernen Wissenswertes im Umgang mit den Tieren. (Hasen, Meerschweinchen, Tauben, Hund, Schaf, Huhn…) Was haben Tiere für Bedürfnisse? Was essen welche Tiere? Dies können die Kinder vor Ort im Tiergehege miterleben.

 

 

 

Mal- und Bastel- AG:

Unsere Mal- und Bastel- AG wird für Kinder ab 3 Jahren angeboten. Wir widmen uns dem schöpferischen Tun. Beim „Machen“ von Kunst werden viele Fähigkeiten des Menschen gebraucht und trainiert. Vor allem die motorische Sicherheit im Grob- und Feinbereich, Geduld, Ausdauer und die Konzentrationsfähigkeit. Wir möchten den Kindern ermöglichen, viele Materialerfahrungen zu machen und dabei kreativ zu sein. Immer wieder wird an der Kreativität das subjektiv Neue hervorgehoben. So lässt sich jede Neuentdeckung des Kindes als kreativer Akt bezeichnen. Jedes Kind verfügt also über ein bestimmtes Maß  kreativer Fertigkeiten und Fähigkeiten. Wie sich dieses Kreativitätspotential entwickelt ist abhängig von den Umweltfaktoren, die das Kind beeinflussen. Jeder Mensch ist kreativ. Man muss nur wieder lernen, seine Sinne differenzierter einzusetzen. Dies möchten wir durch die Mal- und Bastel- AG erreichen.

 

Wir sind für Sie da

Telefon

 

+49 7626 / 7374

 

Öffnungszeiten

 Mo. - Do. 7:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Freitag    7:00 Uhr  bis 14:00 Uhr

 

 

 

 

  

Nutzen Sie auch gerne direkt unser Kontaktformular.

Aktuelles

Neun Jahre in unserem Kinderhaus verbringen.

 

Fragen und Infos erhalten sie von Sonja Meyer (Leitung)  oder Frau Petra Morgenstern (Stellvetretende Leitung)

unter der Nummer

07626/7374

 

oder evkigata@gmx.net

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ev. Kindergarten

Erstellt mit 1&1 MyWebsite.