Ev. Kinderhaus Tannenkirch
Ev. Kinderhaus Tannenkirch

Tiere als pädagogische Unterstützung



Seit über 10 Jahren schon besitzt das Tannenkircher Kinderhaus ein eigenes Tiergehege, bewohnt von Hühnern, Tauben, Kaninchen, Meerschweinchen und zeitweise auch von einem Schaf und einer Ziege.

Auch Pferd und Pony waren schon zu Besuch. Denn von der positiven Wirkung der Tiere auf die emotionale Entwicklung der Kinder sind die Erzieherinnen längst überzeugt!

Auch die Wissenschaft gibt ihnen Recht, denn zunehmend werden Tiere zur Unterstützung von Pädagogen und Therapeuten in immer mehr sozialen und medizinischen Bereichen eingesetzt, da die verblüffenden Erfolge für sich sprechen und wissenschaftliche Untersuchungen die positive Wirkung von Tieren auf den Menschen sowohl in physischer als auch in psychischer Hinsicht bestätigen.

 In der Kindergartenarbeit nutzt die tiergestützte Pädagogik die positive und einmalige Wirkung von Tieren auf Kinder bei deren Erziehung und Bildung.

In unabhängigen empirischen Studien von Psychologen, Biologen und  Ethologen wurde eindeutig nachgewiesen, dass Kinder, die mit Tieren aufwachsen durften, ein insgesamt besser strukturiertes und sozial wirksameres Verhaltensrepertoire aufwiesen, als jene Kinder ohne Tiere.

Im Zusammenhang mit Tieren werden also Lernprozesse im sozial-emotionalen Bereich, die zwischenmenschliche Kommunikation,  soziale Fähigkeiten insgesamt und nicht zuletzt das Verantwortungsgefühl gestärkt. Alles Dinge, die heute oft zu kurz kommen und weshalb unsere Tiere eine wichtige Stütze in der täglichen Arbeit mit den Kindern darstellen.

 

Reitpädagogik im Kinderhaus Tannenkirch

In unserer Einrichtung haben Kinder mit erweitertem Förderbedarf nicht nur die Möglichkeit, den Kontakt zu Kleintieren aufzunehmen, sondern dürfen sich auch an die ganz großen, nämlich Pferde, heran wagen.

Als zusätzliche pädagogisch- therapeutische Maßnahme für einige Kinder ist das Reiten zu einem festen Angebot der Einrichtung geworden und soll als solches weitergeführt werden.

 

Durch den Umgang mit dem lebendigen Medium Pferd und das Reiten an sich, tritt nachweislich eine günstige Beeinflussung der Entwicklung und des Befindens, sowie des Erlebens und Verhaltens beim Kind ein.

Dies wird von uns zusätzlich durch gezielte Übungen zur Wahrnehmungsschulung während des Reitens unterstützt.

 

Ziele:

v  Förderung der Wahrnehmung, insbesondere der Körperwahrnehmung, bzw. der Grobmotorik

v  Förderung des Sozialverhaltens

v  Überwindung und Abbau von Ängsten

v  Förderung des Selbstvertrauens und der Selbsteinschätzung

 

 

 

 

Wir sind für Sie da

Telefon

 

+49 7626 / 7374

 

Öffnungszeiten

 Mo. - Do. 7:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Freitag    7:00 Uhr  bis 14:00 Uhr

 

 

 

 

  

Nutzen Sie auch gerne direkt unser Kontaktformular.

Aktuelles

Neun Jahre in unserem Kinderhaus verbringen.

 

Fragen und Infos erhalten sie von Sonja Meyer (Leitung)  oder Frau Petra Morgenstern (Stellvetretende Leitung)

unter der Nummer

07626/7374

 

oder evkigata@gmx.net

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ev. Kindergarten

Erstellt mit 1&1 MyWebsite.