Unser pädagogischer Ansatz

„Es ist unser Ziel, die Kinder ganzheitlich, durch lebensnahes Lernen zu fördern. Wir wollen mit den Kindern gemeinsam leben und erleben. So erarbeiten wir Themen mit den Kindern, die ihrer Lebenssituation, ihren Fragen und Beobachtungen entspringen und ihnen so vielfältigste Erfahrungen vermitteln. Dabei richten wir uns nach den Bildungs- und Entwicklungsfeldern des Orientierungsplans“. (Kultusministerium Baden-Württemberg)

 

Unser pädagogischer Ansatz und unsere Umsetzung

Es gibt viele unterschiedliche, wertvolle pädagogische Ansätze. Zu nennen sind hier der Situationsorientierte Ansatz, Korczak, Montessori und Reggio Emilia.

Wir haben uns nicht für einen dieser pädagogischen Ansätze entschieden, sondern aus den für uns wesentlichen Elementen unseren eigenen pädagogischen kindzentrierten Ansatz entwickelt. Außerdem orientieren und prüfen wir unsere Arbeit an den Anforderungen des Baden-Württembergischen Bildungs- und Erziehungsplans.

 

 

Die Achtung vor dem Kind muss die Grundlage allen Denkens, Planens und Tuns sein!

 

- Die Kinder sind Ausgangspunkt und Mittelpunkt unserer pädagogischen

  Arbeit und Planung.

- Die Rechte der Kinder sind für uns genauso wichtig, wie die der

  Erwachsenen. Im Umgang miteinander lernen die Kinder, dass aus Rechten

  auch Pflichten entstehen.

- Partizipation ist ein Schwerpunkt unseres pädagogischen Ansatzes.

  Deshalb geht es bei uns um Mitsprache statt Bestimmung, um Beteiligung

  statt Anordnung, um Konsequenzen statt Strafe. Wir dokumentieren mit

  den Kindern Alltagssituationen und Lerneinheiten. Jedes Kind hat einen

  Dokumentationsordner und kann über dessen Inhalt bestimmen.

  (Einarbeitung in Portfolio)

- Unser pädagogischer Ansatz fordert uns immer wieder aufs Neue heraus.  

  Wir sind ständig aktiv, beobachten, begleiten und unterstützen die Kinder

  bei ihrer Weiterentwicklung und lernen jeden Tag Neues hinzu. Gemeinsam

  mit den Kindern erleben wir den Alltag, lernen miteinander und

  voneinander.

 

 

Daraus resultiert, dass die meisten Inhalte sich aus dem entwickeln, was

Kinder und Erwachsene erleben und an Themen mitbringen. Im Vorhinein

können wir nur Themen planen, die sich aus dem Jahreslauf ergeben.

Wir sind für Sie da

 

Telefon: 07626/7374

 

Öffnungszeiten:

Mo. - Do.: 7:00 Uhr - 16:30 Uhr

Fr.: 7:00 Uhr - 14:00 Uhr

 

Nutzen Sie auch gerne direkt unser Kontaktformular.

 

Aktuelles

 

Von Krippe bis Schulkindbetreuung.

Neun Jahre in unserem Kinderhaus verbringen.

 

Fragen und Infos erhalten sie von Tanja Klaus (Leitung) oder Petra Morgenstern (Stellvetretende Leitung)

unter der Nummer

07626/7374

oder per Mail unter evkigata@gmx.net

 

Träger:

Ev. Kirchengemeinde Tannenkirch

Pfarrerin Séverine Bacigalupo

Tel. 07626/329

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ev. Kindergarten

Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite.